Titelverteidigung auf dem Fahrradsattel

24.05.2022 von Moritz Peters in Campus
Am 1. Juni startet die Academic Bicycle Challenge, ein internationaler Fahrradwettbewerb zwischen Hochschulen. An der MLU siegte im vergangenen Jahr der Transfer- und Gründerservice in der Team- und Einzelwertung. In „campus halensis“ spricht Teamkapitän Dr. Robert Szczesny (Profilname im Wettbewerb: Kurbelix) über die Mission Titelverteidigung und neue Herausforderungen. Außerdem verrät er, warum er die langen Bauarbeiten an der Peißnitzbrücke positiv sieht.
Das Siegerteam von 2021. Jetzt geht der Transfer- und Gründerservice auf Mission Titelverteidigung.
Das Siegerteam von 2021. Jetzt geht der Transfer- und Gründerservice auf Mission Titelverteidigung. (Foto: Markus Scholz)

Herr Dr. Szczesny, im vergangenen Jahr konnte der Transfer- und Gründerservice sowohl in der Einzelwertung als auch in der Teamwertung die Erstplatzierung und damit die Pokale holen. Stehen die zu Hause oder im Büro?
Robert Szczesny: Die Pokale liegen aktuell noch gut verpackt in Umzugskartons, der Transfer- und Gründerservice ist vor wenigen Tagen vom Weinberg-Campus in die Nähe des Hermes-Areals umgezogen. Wenn alles eingerichtet und verstaut ist, kommen sie zurück in unsere Pokalvitrine, neben die Pokale der gemeinsamen Erfolge vom Firmenlauf und Drachenbootrennen. Das spornt den Teamgeist hoffentlich noch etwas mehr an.

Kommt dieser Umzug nicht ungelegen oder ist er eine Chance für ABC?
Bei uns im Team kommen fast alle mit dem Fahrrad zur Arbeit, egal bei welchem Wetter. Klar, durch den kürzeren Weg zum Hauptbahnhof sammeln die Pendler im Team weniger Kilometer. Da aber ein großer Teil unserer Zielgruppe am Weinbergcampus sitzt, fahren wir zu persönlichen Terminen mit dem Rad und sammeln dabei Kilometer. Und den großen Umweg durch die Baumaßnahmen an der gesperrten Peißnitzbrücke nehmen wir natürlich gerne in der „Naviki“-App mit. Daher auch unser diesjähriges Motto: „Take the long way home“.

Das Fahrrad wird also nicht nur auf dem Weg zur Arbeit, sondern auch zu dienstlichen Terminen genutzt?
Richtig. Die Parkplatzsituation in der Stadt ist schwierig, das kostet nebenbei unnötig Zeit. Da ist man mit dem Fahrrad eindeutig flexibler. Und da fast alle Kollegen neben dem Sportgerät ein Zweitfahrrad mit Schutzblechen haben, können Sie auch bei „Schmuddelwetter“ zum Termin. Bei den aktuellen Benzinpreisen merkt man das natürlich auch im Portemonnaie.

Wie stellt sich der Team-Kader dieses Jahr für die Academic Bicycle Challenge auf, gibt es Veränderungen? 2021 sammelte der Transfer- und Gründerservice stolze 4.258 Kilometer und machte damit zehn Prozent der Gesamtkilometer der MLU aus.
Leider kann unser Langstreckenspezialist und Sieger der Einzelwertung Dr. Andreas Lauenroth nicht mehr für unser Team antreten. Die von ihm gefahrenen 1.400 Kilometer sind natürlich eine Ansage, aber wir haben tolle neue Teammitglieder, mit denen wir die Titelverteidigung angehen.

Wie bereiten Sie die Neuen im Team auf die ABC genau vor?
Wir geben viel Fahrrad-Know-how weiter, in den Pausen wird auch mal das Fahrrad des Kollegen angeschaut, Werkzeug verliehen, werden Tipps gegeben… alles, damit am 1. Juni die Räder in gutem Zustand und alle bei uns startbereit sind. Natürlich mit einem Augenzwinkern, der Spaß beim Teambuilding soll ja im Vordergrund stehen. Für kleine gemeinsame Touren nach dem Feierabend haben wir uns aber schon verabredet.
 
Haben Sie noch Tipps für jene, die zum ersten Mal bei der ABC mitmachen?
Eine ordentliche Elektrolytversorgung auf langen Strecken ist spielentscheidend. Mit im Gepäck sollten zum Beispiel Bananen, Müsliriegel und ausreichend Wasser sein. Damit der Smartphone-Akku die großen Touren durchhält, kann auch eine Powerbank nützlich sein. Und ein passender Helm gehört natürlich immer dazu.

Kategorien

Campus

Weitere Artikel zum Thema

01.07.2021 in Campus

Die Kilometer-Champions

Einen Monat lang hat das Team des Transfer- und Gründerservice Kilometer für die Academic Bicycle Challenge gesammelt, einen internationalen Wettbewerb unter Hochschulen. Uniintern liegt es mit seiner absoluten Kilometerzahl an erster Stelle. Dazu hat bei weitem nicht nur die Fahrt zur Arbeit auf dem Weinberg Campus beigetragen. Artikel lesen

22.06.2021 in Campus

Kilometer sammeln für die Challenge

65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben am Montagnachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen Kilometer für die MLU bei der Academic Bicycle Challenge gesammelt. Gemeinsam fuhren sie die sieben Kilometer lange Strecke vom Sportplatz Ziegelwiese über die Peißnitz und den Weinbergcampus zurück zur Ziegelwiese. Den Abschluss bildete ein Freiluftauftritt von Mitgliedern des Akademischen Orchesters. Artikel lesen

03.06.2021 in Campus

Hochschul-Wettbewerb: Radfahren für die Nachhaltigkeit

Seit Dienstag nimmt die Uni an der Academic Bicycle Challenge teil, einem internationalen Wettbewerb zwischen Hochschulen, der Bewusstsein für eine gesunde und umweltfreundliche Mobilität mit dem Rad schaffen möchte. Wie die MLU dazu kam und was sie in dem Zusammenhang noch anbietet, erklärt Frederik Bub vom Nachhaltigkeitsbüro im Interview mit „campus halensis“. Artikel lesen

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden