Restauratorin Katarzyna Cholewinska baut mit einem Kollegen das Pferd vor Publikum wieder zusammen.
© Markus Scholz
05.12.2022 in Miscellaneous

Das berühmte Pferdemodell des französischen Anatomen Dr. Louis T. J. Auzoux ist an der Uni wieder aufgebaut worden. Das über 150 Jahre alte, lebensgroße Werk wurde aufwändig restauriert und konserviert. Möglich wurde das durch eine Förderung der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts und der Ernst von Siemens-Kunststiftung. Am Freitagabend wurde das Modell vor Publikum im Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen (ZNS) zusammengesetzt. Read more

Mitglieder des halleschen Vereins gemeinsam mit Ministerin Lydia Hüskens (Mitte) und Jurymitglied Klaus Roes (links) bei der Preisverleihung
© Peter Gercke/MID
01.12.2022 in Miscellaneous

Der überwiegend aus Studierenden der MLU bestehende Verein „Rock your life! Halle“ ist mit dem Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt in der Kategorie „Fach- und Nachwuchskräfte fördern“ ausgezeichnet worden. Die Mitglieder des 2015 gegründeten Vereins engagieren sich für mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit. Dazu bieten sie insbesondere ein Mentoring für Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse an. Read more

Bernd Göbel erhielt das erste Exemplar des Ausstellungskatalogs.
© Markus Scholz
30.11.2022 in Miscellaneous

Auf der Finissage zur Ausstellung „Bernd Göbel. Menschen – Zeiten – Welten“ ist dem Künstler heute der im Mitteldeutschen Verlag erschienene Ausstellungskatalog überreicht worden. Entstanden ist er mit finanzieller Unterstützung der Freundeskreise der Universität und der Leopoldina. Read more

Kustos Dirk Schaal und Kuratorin Annette Schiller in der neuen Ausstellung zu Ludwig Gottfried Blanc
© Markus Scholz
25.11.2022 in Miscellaneous, Big Names

Die erste Professur für Romanistik in Deutschland ist vor 200 Jahren an der Uni Halle eingerichtet worden. Eine Ausstellung im Löwengebäude würdigt ab heute dieses Jubiläum und erinnert an Ludwig Gottfried Blanc (1781-1866), dem es gelang, einen Lehrstuhl nur für die romanischen Sprachen und ihre Literatur zu etablieren. Read more

Erstmals lief Rektorin Claudia Becker an der Spitze des traditionellen Zuges vom Rathaus zur Leucorea, gemeinsam mit Wittenbergs Bürgermeister André Seidig.
© Maike Glöckner
01.11.2022 in Miscellaneous, Science

Was kann Wissenschaft leisten, um Politik zu beraten? Wie kann sich Wissenschaft dabei treu bleiben? Gerade die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig wissenschaftlicher Rat für politisches Handeln ist. Über Chancen und Herausforderungen dabei wurde auf der traditionellen Disputation der Uni Halle am Reformationstag in Wittenberg gestritten. Read more

Andrea Seidel hat sich intensiv mit Schimpfwörtern befasst. Hier steht sie im Treppenhaus des Löwengebäudes, wo auch die Ausstellung gezeigt wird.
© Markus Scholz
27.10.2022 in Science, Research, Miscellaneous

Schimpfen gehört zum Alltag. Doch wo kommen Schimpfwörter her, welche Funktion und welche Wirkung haben sie? Die Altgermanistin Dr. Andrea Seidel beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiver mit dem Thema. Gemeinsam mit Studierenden hat sie nun eine Ausstellung dazu gestaltet. Read more

Karola Wille während ihres Vortrags in der Aula
© Markus Scholz
26.10.2022 in Miscellaneous

Zum 51. Halleschen Wirtschaftsgespräch ist am Dienstag Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), zu Gast gewesen. In der Aula des Löwengebäudes referierte sie zum Thema „Ein gemeinwohlorientiertes Kommunikationsnetzwerk – zur Debatte über einen zeitgemäßen Auftrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk“. Read more

Blick in die neue Ausstellung in der Kustodie
© Markus Scholz
14.10.2022 in Miscellaneous

Unter dem Titel „Die Kunst des Trauerns. Abriebe mittelalterlicher Grabmäler als akademische Sammlung“ ist am Donnerstagabend eine neue Ausstellung im Löwengebäude eröffnet worden. Sie zeigt eine Auswahl der im Universitätsarchiv gesammelten so genannten „Brass Rubbings“. Read more

Blick in die Ausstellung - hier in den Historischen Sessionssaal, wo Modelle von Plastiken des Künstlers gezeigt werden.
© Leopoldina / Anna Kolata
28.09.2022 in Miscellaneous

Am 15. Oktober dieses Jahres wird Bernd Göbel 80 Jahre alt. Grund genug für Universität und Leopoldina, den Bildhauer, einer der wichtigsten Vertreter der halleschen Bildhauerei- und Medaillenschule, mit der Ausstellung „Bernd Göbel. Menschen – Zeiten – Welten“ zu ehren. Diese wurde am Dienstagabend mit einer Vernissage in Anwesenheit des Künstlers eröffnet und ist nun bis zum 30. November in der Kustodie im Löwengebäude zu sehen. Read more

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden